3D-Druck

Drucken

Drucken

Nachbearbeitetes Werkstück

Nachbearbeitetes Werkstück

2014

Einige meiner Projekte sind mithilfe eines Open-Source 3D-Druckers der Niederländischen Firma Ultimaker entstanden und dienten vor allem dem Ausloten der drucktechnischen Möglichkeiten und dem Modifizieren sowie dem Feinjustieren der CNC-Maschine zur Verbesserung des Druckergebnisses. Die modellbauerischen Möglichkeiten, die ein solches Gerät mit sich bringt sind enorm. Angefangen bei der haptischen “Vorabansicht” von, am Computer, entworfenen Bauteilen, über das detaillierte Replizieren naturwissenschaftlicher 3D-Scans bis hin zur Produktion von mechanisch funktionalen Komponenten für den Bau von z.B. Requisiten, Werkzeug, Spielzeug oder Ansichtsmodellen, habe ich mit einer Vielzahl von Anwendungen experimentiert. In Kombination mit leicht programmierbarer Elektronik wie dem Arduino-Board, lassen sich sehr schnell effektvolle Modelle entwerfen und umsetzen. So konnte ich Projekte wie z.B. mechanische Bauteile für die Steuereinheit eines Modellluftschiffes oder aber auch eine elektronisch gesteuerte Quallenpuppe als Beitrag für eine Ausstellung interaktiver Kostüme zu dem Thema “20 000 Meilen unter dem Meer” mit dem 3D-Drucker realisieren.

Druckqualität

Druckqualität

Skalierbarkeit

Skalierbarkeit

Previsualisierung

Previsualisierung

Mechanische Bauteile

Mechanische Bauteile

Mechanische Puppe: Qualle

Mechanische Puppe: Qualle

Mechanische Puppe: Qualle

Mechanische Puppe: Qualle

Luftschiffsteuereinheit

Luftschiffsteuereinheit

Versuch mit Arduino

Versuch mit Arduino

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s